Konstanz
+41 (0) 79 393 13 04
info@csd-konstanz-kreuzlingen.de

DJ ALESSANDRO LESZ unser DJ am 10.07.2021 bei der CSD Party

CSD KONSTANZ & KREUZLINGEN

DJ ALESSANDRO LESZ unser DJ am 10.07.2021 bei der CSD Party

Biografie
DJ ALESSANDRO LESZ.
(DJ & Vocalist).
Sandro Caldonazzi, alias DJ Alessandro Lesz, kam im Jahre 1986 zur Welt. Schon früh
entdeckte er seine Liebe zur Musik. Mit bereits 10 Jahren schnupperte er in der Diskothek
seines Vaters erste DJ Erfahrungen und blickte eifrig anderen Deejays über die Schultern.
Ab diesem Moment war klar, dass ihn Musik in seinem Leben begleiten wird. Nach einer
zusätzlichen 4-jährigen Gesangsausbildung, begeisterte und inspirierte ihn immer mehr die
elektronische Musik, er versuchte diese mit seinen selbst gesungenen Vocals abzurunden.


Dann endlich mit 18 Jahren kaufte er sich sein erstes DJ Equipment und seine ersten Vinyls.
Kurz darauf bekam er die Möglichkeit, in einer der angesagtesten Bars in Bregenz (Cuba
Club) sein Können unter Beweis zu stellen. Dank der durchwegs positiven Kritik von Gästen
entstanden somit regelmäßige Auftritte im Cuba Club. Alessandro Lesz konnte so seine
Erfahrungen sammeln und sich stetig weiter entwickeln. Seit 2006 ist er daher im Cuba Club
als einer der Resident-Deejays nicht mehr wegzudenken.

Mit seinem House-, Electro-, Balearic-, Vocal-Housestil gemixxt mit den aktuellen
Chartstracks, wurden bald andere Clubs & Bars auf ihn aufmerksam, so bekam er die
Möglichkeit in der damals neu-eröffneten Nachtschicht Hard sein Können zu perfektionieren.
Es folgten weitere freakige Gigs im benachbarten Deutschland (Club Le Dome, Club
Vaudeville, CSD am Bodensee), sowie in der benachbarten Schweiz (Club Firehouse).
Weiters überzeugte Alessandro Lesz bereits in der ZIZAS Club-Lounge in Linz (Österreich).


2010 war sein Jahr, nicht nur weil er bei der ORF Casting Show „HELDEN VON MORGEN“
sein Gesangstalent unter Beweis stellen konnte, sondern er war auch knapp zwei Jahre
Resident-Deejay bei der angesagtesten und „freakigsten“ Partyreihe am gesamten
Bodensee, der PINK CLUB Party. Alessandro bringt neben Deejane Lana Delicious, DJ CK,
Antoine De La Cruz und Kelly Hilton die „partypeople“ jedes Mal mit seinen Grooves zum
Tanzen und Beben.


2011 ging es Schlag auf Schlag weiter. In Wien war er als Model beim legendären
Fashionmob (organisiert von der Modelagentur „motheragency“ unter der Leitung von Mario
Soldo) dabei und stand zeitgleich hinter den Decks und verwöhnte die Massen mit seinen
Beats. Abends heizte er dem Publikum im „trashclub“ (Fledermaus) heftig ein. Auch auf dem
Bregenzer Stadtfest 2011 spielte er ein grandioses Set, während die Models den Laufsteg,
zu seinen Beats, zum Kochen brachten.

2012 folgten weitere Gigs in Graz (Dom im Berg), Röthis (K-Shake), Wien (LVL7), … sogar
die bekannteste Partyreihe Tirols „Land of Oz“ konnte ihn zweimal für sich gewinnen, sowie
The Loft Club in der Schweiz (Luzern) widmete einen ganzen Abend dem jungen talentierten
Deejay mit einem ausführlichen Interview in der dortigen Tageszeitung.


2012 dann der Höhepunkt, er spielte mit zwei seiner Idole: Tanja La Croix (Mykonos, Ibiza,
Libanon, Istanbul) und gemeinsam mit der 80er Ikone BOY GEORGE heizte er der Menge
ein und zeigte, dass er durchaus mit seinen Vorbildern mithalten kann. Selbst Marc Vedo
(Kool Waters Production) war begeistert.


Die nächsten Bookings stehen in den Startlöchern, man darf gespannt sein!
Wenn der freakige Deejay Alessandro Lesz weiterhin seinen Weg geht, dann wird man von
ihm in Zukunft noch viel hören und who knows – vielleicht auch schon bald eine eigene
Produktion?


So ganz nach seinem Motto: Let The Freak Out!
Promo Demo: http://soundcloud.com/dj-alessandro-lesz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.